Musikverein

Musikverein Vorhelm Logo

Der Aufgabenbereich des Musikvereins umfasst die Trägerschaft der Orchesters sowie die Veranstaltung von Konzerten. Eine weitere wesentliche Aufgabe ist die Förderung der musikalischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen.

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Mitgliedschaft im Musikverein oder durch eine Spende!

Neben den beiden Stammorchestern gehören noch einige Gruppen und Formationen zum Musikverein. Das sind unter anderem „Die Rummelkapelle“ mit volkstümlicher Musik, das Bläserquintett „TönnisBlech“ und die „Los tres Amigos…“



Wichtiges

Frühjahrskonzert 2019 / 30.03.2019 in der Stadthalle Ahlen

Im zwei Jahresrhythmus findet unser großes Konzert statt. 2019 ist es wieder soweit. Datum: 15.03.2019 Start: 19:00 Uhr Ort: Stadthalle ...
Weiterlesen …

Generalversammlung 2019 / 15.03.2019

Unser Generalversammlung findet wieder in Tönnishäuschen statt. Datum: 15.03.2019 Start: 19:00 Uhr Ort: Mehrzweckraum Alte Schule Tönnishäuschen ...
Weiterlesen …

Weihnachtskonzert / 16.12.2018

Weihnachtskonzert 2018 Sonntag, 16.12. / St. Pankratiuskirche Vorhelm Konzertbeginn: 16:30 Uhr / Eintritt frei Musikalisches Kaffeetrinken für alle Gäste ab ...
Weiterlesen …

Kaffeetrinken im Pfarrheim / 16.12.2018

Im Vorgang zum Weihnachtskonzert laden wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Musikvereins zum Kaffee trinken ins Pfarrheim ein. Musikalisch ...
Weiterlesen …

Prädikat „sehr gut“ für das Blasorchester Vorhelm

Am letzten Aprilwochenende hat das Blasorchester des Musikverein Vorhelm am Landesmusikfest des Volksmusikerbundes in Schmallenberg teilgenommen. Monatelang hatte sich das ...
Weiterlesen …

Der Verein

Musikverein Vorhelm e.V.
Grottkauer Straße 2, 59227 Ahlen
IBAN: DE66 4005 0150 0071 0014 16
info@musikverein-vorhelm.com


Ansprechpartner:

1. Vorsitzender
Guido Keil
Tel.: 02528 / 37 86 92

Dirigent-Blasorchester
Norbert Hennenberg
Tel.: 02535 / 93 18 28

Organisation
Ralf Untiedt
Tel.: 02528 / 90 13 04

Dirigent-Jugendblasorchester
Markus Berning


Vorstand:

1. Vorsitzender
Guido Keil
Tel.: 02528 / 37 86 92

2. Vorsitzender
Dr. Franz Killmann
Tel.: 02585 / 940137

Kassenführerein
Juliane Scheffer
Tel.: 02528 / 929608

Schriftfüherin
Lisa Rehbaum 
Tel.: 02528 / 2209980

 


Beitrittserklärung Musikverein-Vorhelm:

Beitrittserklärung Stand 10_2018 als PDF

 


Vereinssatzung  Musikverein-Vorhelm:

Vereinssatzung als PDF


Infomappe Musikverein-Vorhelm:

Infomappe als PDF Stand 05_2015


Datenschutzordnung  Musikverein-Vorhelm:

Datenschutzordnung Link zur Seite

Abteilungen

 


das Blasorchester

Dem Blasorchester Vorhelm unter der Leitung von Norbert Hennenberg gehören ca. 60 Musiker an. Das Spektrum des Blasorchesters mit Oberstufenniveau umfasst die ganze Palette von konzertanter und volkstümlicher Blasmusik.

Mit unseren Auftritten sind wir seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil im gesellschaftlichen und kulturellen Leben von Vorhelm und der Region. Dabei motivieren uns die Begeisterung für das Musizieren selbst, aber auch der Gedanke, anderen Menschen durch unsere Musik Freude zu bereiten.

Probentermin: donnerstags 19:30-21:30 Uhr

Zusätzlich pflegen wir auch die Ausübung „konzertanter Blasmusik“ und präsentieren die Ergebnisse intensiver Probenarbeit bei Weihnachts- und Frühjahrskonzerten. Als besondere Herausforderung und Ansporn, unser hohes musikalisches Niveau zu halten, sehen wir die Teilnahme an überregionalen Musikwettbewerben, zuletzt im Mai 2014, wo das Orchester beim Landesmusikfest in Soest mit einem hervorragenden Ergebnis abschneiden konnte.
Mit unseren Auftritten sind wir seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil im gesellschaftlichen und kulturellen Leben von Vorhelm und der regionalen Kulturszene. Dabei motivieren uns die Begeisterung für das Musizieren als erfüllenden Freizeitbeschäftigung selbst, aber auch der Gedanke, anderen Menschen durch unsere Musik Freude und Genuss zu verschaffen. Durch unsere Konzerte wollen wir insbesondere auch das Image der Blasmusik nachhaltig positiv prägen und pflegen.


das Jugendblasorchester

Das Jugendblasorchester mit seinen ca. 40 Jugendlichen wird von Markus Berning dirigiert. Ziel ist es, den Jugendlichen Spaß am gemeinsamen Musizieren zu vermitteln und das Niveau der einzelnen Musiker kontinuierlich zu steigern, damit sie in absehbarer Zeit das Blasorchester verstärken können. Neben der musikalischen Arbeit finden auch Freizeitaktionen statt, um die Gemeinschaft zu fördern.

Probentermin: freitags 18:30 –20:00

 

Regelmäßige Probenarbeit und die damit verbunden Zuverlässigkeit sehen wir als Grundlage für unseren musikalischen Erfolg und die Wertschätzung in der Öffentlich-keit an. Die Vermittlung dieses Leitgedankens stellt auch einen wesentlichen Bau-stein unserer Jugendarbeit dar. Unserem Verständnis des Musikvereins als genera-tionsübergreifender Institution entspricht es dabei, den jungen Menschen klare Wert-vorstellungen von Musik und gemeinsamem Musizieren, aber auch von Gemein-schaftssinn und Freundschaft zu vermitteln. Wir sind dabei konzeptionell und durch die Unterstützung erfahrener Führungspersönlichkeiten so gut aufgestellt, dass ein nahtloser Übergang der Jugendlichen in das „große“ Blasorchester gewährleistet ist.

 


„Tres Amigos professionales incontinencia“

sind die Musiker El Chico Cazador (Sänger, Moderator und Trompeter), Jorge „El Jefe“ (Trompete, Gesang), Don Gerullista (Geige, Gitarre, Mandoline, Gesang), Don Alejandro (Gitarre, Gesang), Neuzugang Bajo di Stefano (Bass, Gesang) und Julio „La Mayuina“ (Perkussion). Übrigens, die Voraussetzung für den Eintritt in die Band: Niemand darf spanisch sprechen können!

Sie spielen von lateinamerikanischen Traditionals über Manu Chao bis hin zu SkaPunk alles was ihnen irgendwie spanisch vorkommt und spanische Texte hat. Voraussetzung für den Eintritt in die Band: Niemand darf spanisch sprechen können! Was hinten rauskommt, ist überraschend gut gespielte und toll arrangierte Musik mit kubanischem Flair, aber auch schräge pseudo-spanische Ansagen und eine Show, bei der nie ganz klar ist, ob sich nicht die Musiker noch mehr amüsieren als das Publikum.

Lieder aus dem legendären „Buena Vista Social Club“ (Alte Schule) in „La Casita de San Antonio“ (Tönnishäuschen), von Manu Chao über SKA-P bis hin zu spanischer Folklore stehen auf dem Programm und werden stilecht mit Trompeten, Gitarren, Geige, Mandoline Bass und Percussion dargeboten. Ein Programm also, das zu einer wunderbaren lateinamerikanischen oder spanischen Nacht passt.

Link zur Seite der Los Tres Amigos

Kontakt und Booking:
Axel Ronig,
Im Beesenfeld 49,
D-59227 Ahlen,
+49-2382-61847


TÖNNIS BLECH

Das Ahlen-Enniger-Vorhelm (Bahnhof)-Tönnishäuschener Blechbläser-Quintett stellt sich vor:

Was ist TÖNNIS BLECH?
Hinter TÖNNIS BLECH verbirgt sich ein „klassisches“ Blechbläser-Quintett aus 5 Musikern des Vorhelmer Blasorchesters. Das Prädikat „klassisch“ bezieht sich allerdings eher auf die Besetzung (2x Trompete, Waldhorn, Posaune, Tuba) als auf das Repertoire!

Was spielt TÖNNIS BLECH?
So schreckt die Formation neben eben doch „klassischen“ Werken auch nicht vor weltlicher und sakraler Musik der Renaissance, des Barock, der Romantik und des 20. Jhd. zurück. Auch Musik aus Film und TV, Bearbeitungen aus Jazz, Rock und Pop sowie internationale Unterhaltungsmusik werden gespielt, genauso wie natürlich – sind halt Blasmusiker (!) - Volkslieder im Walzer-, Polka- oder Marschrhythmus.

Wo spielt TÖNNIS BLECH?
TÖNNIS BLECH spielt ...
- bei privaten feierlichen Anlässen (z. B. bei Geburtstagen, Hochzeitstagen, Jubiläen, Empfängen, etc.),
- bei sonstigen Festen und Feiern (z. B. bei Weihnachtsfeiern, Betriebsfeiern, etc.)
- in der Kirche (z. B. bei Messen, Hochzeiten, Beerdigungen, etc.) etc.

Wer ist TÖNNIS BLECH?
TÖNNIS BLECH, das sind zur Zeit:
- Ralf Untied (Tuba), Jens Michelis (Posaune), Mathias Hilgensloh (Waldhorn),
Niklas Muckermann (Trompete), Benjamin Jäger (Trompete), Georg Scheffer („backup“)

Kontakt:
Ralf Untiedt
Münsterstr. 58, 59227 Ahlen
Tel.: 02528/901304

Musikalische Ausbildung

Aktuelle Beiträge

Information zur AG Blockflöte 2018

Information zur AG Blockflöte, ein Angebot des Musikvereins Vorhelm e.V. in Kooperation mit der OGS der Augustin-Wibbelt-Grundschule in Vorhelm Sehr ...
Weiterlesen …

Neues Jahr, neuer Dirigent, neue Musiker?

Im vergangenen Dezember haben sich beim Weihnachtskonzert des Jugendblasorchester Vorhelm in der Evangelischen Kirche in Vorhelm Kirsten Große Beikel-Krimphove und ...
Weiterlesen …

AG Plan Augustin Wibbelt Schule Musik

AG Angebot an der Augustin-Wibbelt-Schule in Vorhelm Schuljahr 2017/2018 AG-Plan Musikverein Vorhelm 2017-2018 ...
Weiterlesen …

 

 

Information über die Ausbildung junger Musikerinnen und Musiker

Der Musikverein hat ein Konzept entwickelt, das die Ausbildung des Nachwuchses des Blasorchesters im Musikverein Vorhelm regelt. Im Folgenden sollen den jungen Musikerinnen und Musikern sowie deren Eltern die Grundzüge dieses Konzepts vorgestellt werden:

1) Instrumentale Grundbildung; ca. 2-3 Jahre
Zunächst erfolgt die die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen durch Musiker/innen des Musikvereins oder durch Musiklehrer/innen für etwa 2-3 Jahre. Die Dauer hängt davon ab, wann der Schüler / die Schülerin ein spielerisches Niveau erreicht hat, das es sinnvoll erscheinen lässt, dass er/sie fortan ausschließlich von einem Musiklehrer unterrichtet wird. Die Kosten dieser Unterweisung trägt der Schüler / die Schülerin bzw. die Eltern mit einem festen Betrag je Unterrichtswoche. In den Schulferien wird in der Regel kein Unterricht erteilt. Der Unterricht kann einzeln erteilt werden (i. d. R. 30 - 45 Minuten) oder in Gruppen von 2 oder 3 Schülern (45 - 60 Minuten). Hierüber entscheiden die mit der Ausbildung betrauten Musiker oder Musiklehrer.

2) Instrumentale Vollausbildung
Um ein den Ansprüchen eines guten Blasorchesters genügendes spielerisches Niveau zu erreichen, soll der Schüler / die Schülerin anschließend bei einem Musiklehrer Unterricht erhalten.

3) Bedingungen
Der Musikverein fördert die Ausbildung in dem oben beschriebenen Umfang, um ein vollständiges Jugendblasorchester zu haben und damit die Zukunft des Blasorchesters zu sichern. Deshalb ist diese Förderung an folgende Bedingungen geknüpft:
• Der Schüler / die Schülerin und mindestens ein Elternteil sind Mitglieder im Musikverein Vorhelm e. V. (Jahresbeitrag derzeit 16,00 € für passive, 32,00 € für aktive Mitglieder, Familienbeitrag 48,00 €)
• Der Schüler / die Schülerin nimmt nach Entscheidung durch die Orchesterleiter bzw. Ausbilder regelmäßig an den Proben und Auftritten des Jugendblasorchesters oder einzelner Instrumental-gruppen teil.
• Leihinstrumente sollen in erster Linie den Anfängern zur Verfügung stehen. Deshalb sollten die Jugendlichen, die sich endgültig für ein Instrument entschieden haben, ein eigenes Instrument spielen. Die Leihinstrumente sind zurückzugeben, wenn Bedarf für neue Musiker / Musikerinnen besteht, in der Regel nach einem Jahr. Sollte ein Leihinstrument weiterhin, also über das kostenlose erste Jahr hinaus genutzt werden, wird eine Leihgebühr in Höhe von 10 Euro pro Monat erhoben. Diese Leihgebühr wird halbjährlich eingezogen.
• Die Leihinstrumente sind pfleglich zu behandeln. Schäden an den Instrumenten werden auf Kosten der Schülerinnen /Schüler behoben.
• Alle finanziellen Angaben gelten, solange es die Lage des Musikvereins zulässt. Es wird gewünscht, dass sich die Eltern aktiv in die Vereinsarbeit einbringen und die mit der Betreuung der Jugendlichen betrauten Musiker und Vereinsmitglieder unterstützen.

4) Förderung durch den Musikverein
Eine finanzielle unbürokratische Unterstützung ist unter bestimmten Bedingungen möglich. Für Rückfragen steht ihnen der Vorstand des Musikvereins gerne zur Verfügung.

Blechbäser AG

Die Bläser-AG startet nach den Sommerferien im Oktober als Kooperation der Musikschule Beckum-Warendorf und des Musikvereins Vorhelm. In einer Gruppe musizieren 4 – 11 Kinder. Die Unterrichtsgebühr beträgt für 6 – 11 Teilnehmer monatlich 26 € bzw. für 4 – 5 Teilnehmer 29 € pro Monat. (Es besteht die Möglichkeit, 50 % Sozialermäßigung und Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket zu beantragen. Informationen dazu erhalten Sie in der Geschäftsstelle der Musikschule.) Die AG findet einmal wöchentlich für 45 Minuten statt. Der Kurs dauert zunächst ein Jahr. Im Anschluss kann der Unterricht je nach Bedarf in der AG-Form als auch im Einzel- oder Partnerunterricht fortgeführt werden. Die Instrumente können Mitglieder kostenlos vom Musikverein leihen. Zudem können Instrumente gegen eine Gebühr von 8 € (inkl. Versicherung) von der Musikschule geliehen werden. Bei Interesse bitten wir um kurzfristige Anmeldung, da die AG im September beginnt.

BläserAG Info als PDF Stand 2016-4

Blockflöten AG

Der Musikverein Vorhelm bietet eine Blockflöten AG an.

In dieser haben Schulkinder der Klasse 1+2 die Möglichkeit sich mit dem Instrument Blockflöte vertraut zu machen und lernen so Noten etc. kennen.

Die Kursleitung hat Frau Ilona Fissahn vom Musikverein
Telefon 0177 7399654

Konzept:
- Blockflötengruppe für Kinder der 1. + 2. Klasse.
- Start jeweils im zweiten Halbjahr der 1. Klasse ab Februar 2016
- Dauer: 1,5 Jahre, danach Übergang in die Bläser-AG möglich
- Integration der Blockflöten-AG in die OGS
- Räumlichkeiten in der Grundschule Schule
- Kosten für die Eltern: lediglich eine Mitgliedschaft im MVV (Familienbeitrag 48€)
- Gruppengröße: idealerweise 3-5 Kinder ,max. 8 Kinder

Information zur AG Blockfloete